Lady Snowblood ★★★★★

This review may contain spoilers. I can handle the truth.

This review may contain spoilers.

Japanuary Nr.1:
ICH LIEBE ES!
Lady Snowblood ist ein sehr stimmungsvoller, dynamischer Rachefilm, der weit vor seiner Zeit wirkt. Meiko Kaji ist hier der Inbegriff von "gefährliche Schönheit". Als Yuki Kashima (berüchtigt unter dem Namen "Lady Snowblood") zieht sie los um den Racheplan ihrer verstorbenen Mutter auszuführen.
Es klingt falsch wenn man Gewalt als "schön" bezeichnet aber in dem Fall ist das sehr zutreffend. Und das kostet der Film auch vollkommen aus.

Mein Magic Moment war die Szene am Ende des Films:
Man sieht wie Yuki blutverströmt im Schnee taumelt und sie schlussendlich auf den Boden stürzt. Im Hintergrund hört man den Titelsong und an der Stelle "Who's emptied my tears long ago" verstummt die Musik und Yuki fängt an im Schnee laut zu schluchzen.

DAS war der Punkt an dem ich genau wusste, dass dieser Film was ganz besonderes ist. Viel zu lange habe ich es vor mich hin geschoben und endlich habe ich dieses Meisterwerk in mein Herz geschlossen.
Danke Toshiya Fujita!