Bright ★★★

Wenngleich Smith und Edgerton als Cop-Duo in "Bright" eine durchaus ansprechende Figur machen, gerät David Ayers Film doch schnell zu einem "typischen" Action-Thriller und schert sich reichlich wenig um Welt oder Figuren, so dass auch die einzelnen Episoden sich zwar teils als wirklich ansehnlich bezeichnen lassen können, über die bloßen Schauwerte hinaus allerdings nicht viel zu bieten haben, zumal angerissene Nebenhandlungen größtenteils im Sande verlaufen.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/04/review-bright-film/