Eddie the Eagle ★★★★

Dexter Fletcher erzählt in "Eddie the Eagle" die Geschichte des Skispringers Eddie Edwards als typische Underdog-Story mit gehörigem Feel-Good-Movie-Potential, nimmt sich aber bei der Inszenierung des vornehmlichen Biopics so viele erzählerische Freiheiten, dass man besser zu anderen Quellen greifen sollte, wenn man etwas über den "echten" Eddie erfahren will. Das ändert allerdings nichts daran, dass der Film unverschämt viel Spaß macht und Taron Egerton als Verkörperung von Eddie eine Glanzleistung abliefert.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/05/review-eddie-the-eagle-alles-ist-moeglich-film/