Come and Find Me ★★★

Zack Whedon liefert mit "Come and Find Me" ein durchaus vielversprechendes Spielfilm-Debüt ab, das sich konsequent jeder Schublade verweigert und eine gute Handvoll Genre-Zutaten munter miteinander vermengt. Das mag nicht immer nahtlos ineinandergreifen und einmal zu oft bedient er sich auch an der Klischee-Kiste, doch stemmen dafür Aaron Paul und Annabelle Wallis den Film mühelos und verleihen ihm zudem seinen emotionalen Kern. Wer es also gerne mal etwas ungewöhnlicher haben möchte und sich an einer auf zwei Zeitschienen erzählten Geschichte erfreuen kann, sollte hier durchaus mal einen Blick riskieren.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/09/review-come-and-find-me-film/