Focus ★★½

Filme über Trickbetrüger wie auch "Focus" einer ist stehen zweifelsohne hoch im Kurs, doch müssen dann auch die Gaunereien zu überzeugen wissen und ausgerechnet hier krankt der von Glenn Ficarra und John Requa inszenierte Film, der es schlussendlich mit seinen Wendungen auch spürbar übertreibt. Will Smith und Margot Robbie immerhin liefern gleichermaßen eine unbestritten charismatische und charmante Darstellung ab, stellen letztlich aber auch die einzigen beiden echten Argumente für eine Sichtung des Films dar, dessen Skript doch reichlich unausgegoren wirkt.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/09/review-focus-film/