Hardcore Henry ★★★★

Ilya Naishuller präsentiert mit "Hardcore" das Film gewordene Best-of-Album beinahe sämtlicher Versatzstücke aus Action-Filmen jeder Art und punktet mit einer gleichermaßen erfrischenden wie den Puls in die Höhe treibenden Inszenierung aus der Ego-Perspektive, die für sich genommen schon eine Sichtung lohnt, durch einen großartigen Soundtrack, bestes Timing und nicht zuletzt einen exaltiert aufspielenden Sharlto Copley noch gehörig veredelt wird. Nicht nur extrem brutal, sondern auch extrem unterhaltsam!

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/07/review-hardcore-film/