King Arthur: Legend of the Sword ★★★

Guy Ritchie wandelt mit "King Arthur: Legend of the Sword" auf vielbeschrittenen, aber ihm gänzlich unbekannten Pfaden und verhebt sich sichtlich an dem Stoff, was gar nicht mal an der Verquickung seiner besonderen Ästhetik mit dem Sagenstoff liegt, sondern vielmehr daran, dass kaum eine der handelnden Figur so etwas wie Profil verliehen bekommt, angefangen mit dem namensgebenden Arthur bis hin zur namenlos bleibenden Magierin. Immerhin sorgen der unbedingte Stilwille und die schnittige Inszenierung für kurzweilige Unterhaltung, doch werden hier mehr Möglichkeiten verschenkt als genutzt.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/03/review-king-arthur-legend-of-the-sword-film/