Logan ★★★★½

Mit "Logan: The Wolverine" bereitet Regisseur James Mangold dem kultigen Mutanten einen mehr als würdigen Abschied und lässt Hugh Jackman noch einmal in seiner Paraderolle brillieren. Vor allem aber veredelt die neu entdeckte Härte und Kompromisslosigkeit den ohnehin schon im besten Sinne reduzierten und verdichteten Film zu einem gleichermaßen düsteren wie emotionalen Abschied, der für sich genommen schon einen der besten Superheldenfilme überhaupt darstellt, obwohl oder gerade weil hier Logan und nicht etwa Wolverine im Fokus der Erzählung steht.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/07/review-logan-the-wolverine-film/