Okja ★★★½

Joon-ho Bongs "Okja" vereint einmal mehr die unterschiedlichsten Themen, Ansätze und Genres in nur einem einzigen Film, gibt sich zunächst als familienfreundliches Fantasy-Märchen, schwenkt in Richtung Action-Thriller und kokettiert mit gesellschaftskritischer Satire, ohne dass man je das Gefühl hätte, es würde nicht alles wie aus einem Guss wirken. Man sollte sich aber auch nicht von der Knuffigkeit Okjas täuschen lassen und glauben, der Film wäre kindgerecht, denn in Anbetracht des harten Tobaks, der hier teils dargeboten wird, dürfte auch mancher Erwachsene mit mehr als nur einem Kloß im Hals zu kämpfen haben.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2017/09/review-okja-film/