War for the Planet of the Apes ★★★★½

Spätestens mit "Planet der Affen: Survival" unterstreichen Regisseur Matt Reeves und Drehbuchautor Mark Bomback, dass es sich mehr als alles andere um die Geschichte von Caesar handelt, der einmal mehr grandios von Andy Serkis verkörpert wird und im Mittelpunkt eines noch abgründigeren und düstereren Films steht als sein direkter Vorgänger es schon war. Ausufernde Action sucht man hier zwar weitestgehend vergeblich, bekommt dafür aber einen der überzeugendsten und anrührendsten Anti-Kriegsfilme geboten, den man sich nur vorstellen kann, zumal die gezeigten Affen spätestens hier längst menschlicher erscheinen als ihre Widersacher.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/06/review-planet-der-affen-survival-film/