Whiskey Tango Foxtrot ★★★½

Mit "Whiskey Tango Foxtrot" liefern die Regisseure Glenn Ficarra und John Requa ein gelungenes, tragikomisches Drama ab, das sich der Autobiografie der Kriegsberichterstatterin Kim Barker von einer interessanten, ambivalenten Warte aus nähert und insbesondere Tina Fey fernab ihrer Paradedisziplin auch in den dramatischeren Parts glänzen lässt. Was atmosphärisch aber durchweg zu überzeugen weiß, krankt oft an einem eher episodischen Plot, der den Film trotz seiner Stärken auch ein wenig hinter seinen Möglichkeiten zurückbleiben lässt.

Mehr gibt es unter:

medienjournal-blog.de/2018/08/review-whiskey-tango-foxtrot-film/