RSS feed for Mirishikiari

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Lost in Translation

    Lost in Translation

    ★★★★★

    "Does it get easier?"

    Zwei einsame Seelen in Tokio. Mehr braucht es scheinbar nicht für den perfekten Film. Meinen Lieblingsfilm. Und doch steckt so viel mehr in Sofia Coppolas Lost in Translation. Selten konnte ich zwei Filmcharaktere so sehr fühlen wie Bob und Charlotte, die glücklicherweise von Murray und Johansson ihre besten Karriereperformances abbekommen haben. Ob mit Dialog oder ohne. Ob in Großstadtlicht durchfluteten Momenten oder den stillen, ruhigen Passagen - jede Emotion der Figuren trifft genau mein Herz. Ein…

  • Friday the 13th

    Friday the 13th

    ★★★½

    Handwerklich sauberes und irgendwie auch typisches Nispel-Remake, das zumindest im Killer-Cut schön deftig und blutig daher kommt. Inhaltlich verlässt sich das Remake des Slasher-Klassikers auf alte Tugenden, als hätte es all die Spin-Offs, Nachahmer und vor allem Entwicklungen des Subgenres nie gegeben. Drogen, Sex, Alkohol gepaart mit Gewalt. Hat wirklich jemand etwas anderes erwartet? Immerhin gibt es drei sympathische Hauptfiguren, neben all dem üblichen Twenkäse der uns da als Charaktere verkauft wird. In manchen Szenen ist der Film etwas fremdscham-drüber…

Popular reviews

More
  • Jason X

    Jason X

    ★★★

    Kommt Leute, kann man ernsthaft diesen Film hassen?

    Jason X, ja DER Weltraum-Friday the 13th leidet vor allem unter seiner altbackenen Optik für die der Film eigentlich gar nichts kann. Denn der Film lag quasi wie Jason im Film mehrere Jahre nach Produktion im Eisschrank und dementsprechend sind die visuellen Effekte mitgealtert. So sieht Jason X kaum ansehnlicher aus als eine normale Folge Deep Space Nine oder Babylon 5. Und das obwohl Jason X der teuerste Film des Franchises bis…

  • Halloween

    Halloween

    ★★★★

    Das Comeback von Michael Myers! Und was für eins...

    Halloween hat mich absolut positiv überrascht. Ich hatte relativ große Erwartungen, aber diese wurden easy überboten. Sowohl alte, als auch neue Fans sollten von David Gordon Greens Interpretation des Stoffs bestens bedient werden. Der Humor ist on point. Dezent, nicht übertrieben, aber stets gelungen und charmant. Vor allem wenn sich Humor mit Referenzen ans Original mischt.

    Die Story von Halloween erzählt vor allem eine Geschichte von Menschen, die von anderen Menschen…