miss_booleana

Software-Developer, Filmfreak, Manga-Enthusiast, Booklover, Wannabe-Illustrator and ... Blogger

Favorite films

  • Perfect Sense
  • The Hunger
  • Sound of Metal
  • Millennium Actress

Recent activity

All
  • Decision to Leave

    ★★★★½

  • Star Trek II: The Wrath of Khan

    ★★★½

  • Big Fish & Begonia

    ★★★½

  • A Chinese Ghost Story

    ★★★½

Recent reviews

More
  • Spider-Man: No Way Home

    Spider-Man: No Way Home

    ★★★½

    The multiverse gives and takes. The cross-over is fun (yeah I won-t tell who's involved). So is the idea to cure the supervillains instead of just smashing their brains. How the movie gets what really drives the characters is great. I liked the humor much more than in the last spidey movies.

    But in the end everything is blurry, eating up itself and is relying too much on a viewership that sticks to its heroes. Its ridiculous how Electro gets…

  • Milk Money

    Milk Money

    ★★½

    Hat ein paar gute Gags und einen sympathischen Cast, der eben manchmal Feelgood-Feeling verströmt. In punkto Vermittlung, dass jeder Mensch eben v.A. auch ein Mensch ist, wäre noch Luft nach oben, aber der Gedanke ist schön. Genauso schwer wie der Film nun versucht zu vermitteln, dass "V" Prostituierte !und! Mensch ist, kann "Taschengeld" auch nicht über sein piefiges, heteronormatives Vorstadt-Bild und seine zwei(!!) sehr klar abgegrenzten Geschlechterrollen hinweg täuschen. Kann schon sein, dass wir das in den 90ern süß fanden, aber heute ist es deutlich schwerer zu schauen. Wer nichts an dem Film falsch findet, ist irgendwo in der Vergangenheit stecken geblieben.

Popular reviews

More
  • Cafe Funiculi Funicula

    Cafe Funiculi Funicula

    ★★★★½

    Ganz schön kitschig. Aber auch ganz schön schön.

  • Measuring the World

    Measuring the World

    ★★½

    Detlev Bucks "Die Vermessung der Welt" ist eine dieser Literaturverfilmungen, bei denen man die Vorlage besser nicht kennt. Obwohl Autor Daniel Kehlmann an dem Drehbuch mitgewirkt hat, ist die Adaption flach. Während der Film-Humboldt seine verschrobenen Charaktereigenschaften behalten durfte, ist Florian David Fitz' Gauß einigermaßen gut weg gekommen. Es ist dem Film durchaus gelungen zu zeigen, dass Wissenschaftler und die Köpfe des Jahrhunderts auch nur Menschen sind, zusehen müssen wie ihre Nachfolger sie überholen und ihre Erfolge und das Leben…