Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Across 110th Street

    Across 110th Street

    ★★★★

    Alles ist rau und heruntergekommen: Die Straßen, die Menschen, die Moral, die Bilder. Kurz, einfach herrlich. Yaphet Kotto spielt den Papst, also seine Figur heißt "Pope", er setzt auf Recht und Gesetz, ist unbestechlich. Neben ihm ermittelt Anthony Quinn als Rassist, Schläger und "Der Zweck heiligt die Mittel"-Zyniker kurz vor dem Karriereende.

    Der Film badet geradezu an Massenszenen, immer wieder gibt es Bilder von den Straßen oder dem völlig überfüllten Polizeirevier. Dazu kommt eine bemerkenswerte Ausleuchtung, die sicher auch durch…

  • Die Toten von Marnow

    Die Toten von Marnow

    ★★

    Klar erkennbarer Stil bei den Bildern - der mir zwar nicht immer schmeckt, aber deutlich mehr hergibt als neulich Unbroken vom ZDF. Die Privatleben des Ermittlerduos sind ordentlich zerrüttet, gerade den Auftakt von Elling mit all dem Lärm, der auch die Unruhe in seinem Leben reflektiert, war schön gemacht.

    Der Fall selbst ist mäßig, das einigermaßen eingängige musikalische Thema war dann in der zweiten Hälfte zu viel. DIe Auflösung hart an der Grenze des Lächerlichen, weil einfach wieder ganz alte Muster ausgegraben worden sind.

Popular reviews

More
  • We Are Young. We Are Strong.

    We Are Young. We Are Strong.

    ★★★★½

    Feuer frei (Kann Spoiler enthalten)

    Am 24.08.1992 war ich knapp über vier Jahre alt, meine Schwester hatte Geburtstag und am anderen Ende unseres Hauses warfen Menschen Molotow-Cocktails in Wohnungen. Das "Sonnenblumenhaus" in Mecklenburg-Vorpommern, Rostock, Stadtteil Lichtenhagen, Mecklenburger Allee 13-19 ist weltweit ein Begriff. Die Spar-Kaufhalle und die Wiese vor dem Haus, auf der sich Randalierer und Mitläufer, Gewalttäter und Schaulustige einfanden, gibt es schon seit Jahren nicht mehr, hier hat sich mit Lidl ein anderer Discounter angesiedelt, auf der Grünfläche…

  • Underwater

    Underwater

    ★★★★½

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    Liebesbriefe an die Nostromo

    Im Jahr 2050 hat sich irgendein großer Konzern am Meeresboden etabliert und bohrt nach Öl. Nicht irgendeine Stelle, nein, im Marianengraben, dort wo die tiefsten Tiefen der Erde existieren. Und wir tauchen mit hinab, in die Untiefen, wo sich Ungeheuerliches zuträgt...

    Es ist recht leicht, diesen Film abzukanzeln, ihm Sachen vorzuwerfen. Warum trägt Kristen Stewarts Norah nicht wenigstens etwas mehr Kleidung? Wieso hat sie quasi stets eine Lösung? Haben wir diese Geschichte nicht schon x-fach erzählt…