Mid90s

Schon beachtlich, wie gut Jonah Hill es in seinem Regiedebut hinbekommt, die Skateszene der 90er einzufangen. Der Film hat sich für mich oft mehr wie eine Dokumentation angefühlt als ein Spielfilm. Das Bildformat und Filmkorn, aber vor Allem auch die extrem detaillierten Sets und Kostüme lassen keine Wünsche übrig.
Ich könnte mich hier und da zwar über ein paar Sachen ärgern (das seltsame Ende zB), aber stattdessen freue ich mich lieber darüber, dass mir endlich mal wieder ein Coming-of-Age-Film gefallen hat und das Kind in der Hauptrolle nicht genervt hat, yeah!