Thanks for Sharing ★½

Ich fand den Film sehr schwierig zu sehen und ich weiß auch nicht so recht, was ich im Nachhinein davon halten soll.
Im Kern geht es um (Sex)Sucht und Personen, die abstinent sind, oder es werden wollen. Mir hat leider eine Art roter Faden gefehlt, denn vieles wird angeschnitten, dann aber nicht weiter ausgeführt oder nur sehr oberflächlich angegangen.
Empfehlen kann ich "Thanks for Sharing" ehrlich gesagt nicht, da ich wirklich nicht einschätzen kann, wem dieser Film gefallen könnte. Daher möchte ich hier auch gar nicht weiter darüber sinnieren. Schade.