Venom

Ungewöhnlich spaßiger Super-Antihelden-Film, der mir in der ersten Hälfte etwas zu lang ist, in Summe aber einen guten Eindruck hinterlassen hat.

Was ich gut fand:
-Das Zusammenspiel bzw die Dialoge vom Symbioten und seinem Wirt
-Die Verfolgungsjagd auf dem Motorrad war super inszeniert
-Venoms Motiv, auf der Erde zu bleiben ist irgendwie total nachvollziehbar
-Die fehlende grafische Brutalität hat den Film nicht verdorben
-Ich habe viel mehr gelacht, als ich erwartet hätte


Was ich doof fand:
-Der Film spielte mir etwas zu viel im dunkeln, teilweise konnte ich nur schwer verfolgen was gerade passiert
-Hat mir etwas zu lang gebraucht um richtig in Gang zu kommen.
-Manche Handlungen waren für mich nicht sonderlich nachvollziehbar, aber da konnte ich drüber hinweg sehen