The Rover ★★★½

Staubtrocken, unmittelbar und mit einem wunderbar schrägen, wie fesselnden Score wird eine zynische Wüstenesellschaft mit -passend zur über alles schwebenden Apokalypse- immer roher werdenden Umgangformen eingefangen. Mittendrin einer der raubeinigsten Protagonisten, den ich seit langem gesehen habe.
Eine nüchtern atmosphärische und misanthrope Neuauflage des verrückten Max.