Hagazussa ★★★

So beklemmend, so befremdlich, so gruselig auf seine ganz besondere Art und Weise. Dieser Film ist keine Geisterbahn im klassischen Sinne, es gibt keine Jump Scarys, es gibt kein Gore, es gibt keine Dämon. (Vielleicht aber doch, die, in den Köpfen der Menschen)
Der Film ist ein düsteres Märchen von den dummen Menschen aus dem 15 Jahrhundert, und von einer Mädchen/Frau das Tod und die hässliche Seite des Lebens erfahren musste.

Das dieser Film aber auch wunderschön ist, ist keine Frage. Seine Landschaftsbilder sind verdammt schön, diese sind neben der Hauptdarstellerin der Star des Filmes. Auch atmosphärisch ist dieser Film wahres Biest. Die Ausstattung, die Kostüme, die Sound- Klangkulisse sind ein wahres Brett und hier wurde alles richtig gemacht. Sie zaubern den wahren Horror in diesen Film.

Dennoch kann ich dem Film kein "like" geben, da mir der Streifen zwar rein optisch sowie akustisch sehr gut gefallen hat jedoch ich mir etwas mehr Handlung gewünscht hätte, auch etwas mehr tempo hier und da hätte ich besser gefunden. Bereue ich es den Film gesehen zu haben? Nein denn ich finde er zeigt das Horror mehr kann als die Blumhouse Filme uns vormachen wollen!

Für alle Horrorfans kann ich nur sagen schaut Hagazussa an, den vielleicht gefällt er euch. Alles im allem ist er eine Erfahrung und einen Blick wirklich wert.