Jawan

Jawan ★★★★

Was gibt es neues im Lande Bolly, nahe der Woods?
Nicht viel, wenn man mit wildem Genregemixe ein wenig vertraut ist und man einem blutrünstigen Dorfmassaker (toter Kinder in Großaufnahme inklusive), einer Straßenbahnentführung dann die große Gefühlsklitsche rausholt, und über die "ewige Liebe" trällert.
Aber die unbändige Energie, die da immer noch mitschwingt, vermag da immer noch mitzureißen. Action die "Fast and ther Furious" die Schamesröte in die Bäckchen treibt, auf einem mittlerweile am modernen Blockbuster kratzenden Niveau, so abwechslungsreich wie ausladend. Der Zack-Snyder-Stil-für fortgeschritten-Zeitlupengucker findet hier sein ganz persönliches Nirvana. Ich mag es, ich seh es gern, ich bekomme fast nie genug davon.

Wäre meine sexuelle Ausrichtung eine andere, ich würde Shah Rukh Khan Poster an den Wänden meines Badezimmers hängen haben (Aktuell hängt da die Erinnerung, das Bad endlich mal wieder zu putzen!), so schmachtend schmettert der mittlerweile 58jährige seine mit unverständlichen Songzeilen durch den Lautsprecher. Der Rest ist Körperkult, die große Pose.... und eine unbeschreibliche Naivität.

Wie hier mit (seien wir ehrlich!) Erpressung gesellschaftliche (offenbar dringend benötigte) Veränderungen in Rekordzeit herbeiphantasiert werden ist einem Märchen würdig. Und als solche sollte man herrlichen Action-Quatsch wie eben "Jawan" auch begegnen. Als westlich geschulter Filmegucker funktionieren meine Maßstäbe in keiner Sekunde, entweder ich lass es geschehen, oder ich schlage die Hände im Takt der Musik über dem Kopf zusammen. Beides hat seinen Reiz, nur eines davon macht zumindest knapp 3 Stunden glücklich. Trotz Gräuel, Blut und Mord.

So überladen kann ich das nicht jeden Tag schauen, aber alle Monate mal wieder ist auch ein kleines Grinsen auf den Lippen erlaubt. Mehr Bollywood braucht das Herz!

Block or Report

Nachtwaechter liked these reviews