Rambo

Rambo ★★★½

Knapp 20 Jahre nach dem Abschluss der eigentlichen Rambo-Trilogie kehrte Sylvester Stallone 2008 erneut in seine Kultrolle des John Rambo zurück und lässt es nochmal so richtig krachen, vermutlich sogar mehr denn je. Dieser Film ist dreckig, brutal, explosiv und sehr, sehr, SEHR actionreich. Viel Zeit zum Reden gibt es hier nicht, denn nach nur kürzester Zeit darf sich Rambo erneut auf das Schlachtfeld begeben und einen nach den anderen auf brutalste Art und Weise ermorden. Eine nennenswerte Handlung bietet der Film nicht, aber das braucht er auch gar nicht. Man hat es hier mit einem reinen Actioner zu tun, der nicht lange fackelt und die FSK ab 18 auf alle Fälle verdient hat.

Dies ist ja für einen kompromisslosen Actionfilm alles schön und gut, allerdings sucht man charakterliche Tiefe vergebens und auch der Titelheld entwickelt sich nur bedingt weiter. Man sollte also nicht mit der Intention an den Film herangehen, eine Offenbarung der Filmkunst geliefert zu bekommen. Viel mehr sollte man sich auf einen wahnsinnig kurzweiligen Actioner einstellen, der für das, was er sein möchte, echt richtig gelungen ist.

Oneepiexe liked these reviews