Hobgoblins ★½

Vollkommen sinnlos und über weite Teile stinklangweilig, aber auch mit einem nicht zu verkennenden Elan für das Projekt entstanden. Man spürt, wie sehr der Regisseur an sein Werk glaubt, allen Widrig- und Unzulänglichkeiten zum Trotz. Außerdem: kann man fast vollkommen unbeweglichen Monsterpüppchen wirklich böse sein?

Und ja: zwei Gags sind sogar genuin gelungen. Einer davon ist die Pointe am Schluss, wahrscheinlich damit man, ob man nun will oder nicht, doch mit so etwas wie einem Grinsen aus "Hobgoblins" geleitet wird. Trash mit einigen Herzblut, der auf eine Art charmant ist, wie es "Sharknado" & Co. niemals sein können.

Paranoyer liked this review