Prometheus ★★★★

There is no review for this diary entry. Add a review?

Offizielle Sprachregelungen sind etwas Wunderbares. So wird Ridley Scotts Reise zu seinen filmischen Ursprüngen nicht als direkte Vorgeschichte zu seinem Kultfilm "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" vermarktet, sondern als eigenständiges Werk, das aber sehr viel "Alien"-DNA in sich trägt. Dass "Prometheus" mit ein oder zwei Fortsetzungen die Lücke zwischen den Filmen füllen könnte, wird dann nur noch im Nebensatz erwähnt.

Es stimmt, "Prometheus - Dunkle Zeichen" schließt nicht komplett an "Alien" an, zu viele Dinge passen noch nicht zusammen, zu groß sind noch die Widersprüche. Der Grundstein für eine erfolgreiche Prequel-Serie á la "Star Wars" (auch wenn der Vergleich nur in punkto Funktionalität angebracht ist, nicht in Hinsicht auf Intention und Qualität - Scott dreht schlicht anspruchsvollere Science-Fiction-Filme als George Lucas) ist hingegen mit "Prometheus" erfolgreich gelegt. Der Film ist nicht ohne Mängel und im direkten Vergleich ist "Alien" von 1979 immer noch das bessere Werk, aber "Prometheus" ist ein unterhaltsamer Film, nie langweilig, manchmal gar brillant und nimmt vor allem sein SF-erprobtes Publikum ernst. Im Gegensatz zu Scotts Zukunftsvisionen ist etwas wie "Star Wars" oder das neue "Star Trek"-Franchise nur ein besserer Kindergeburtstag.

Weiterlesen: kuleschow-effekt.blogspot.de/2013/03/2012-prometheus-dunkle-zeichen.html

Paranoyer liked this review