Scanners ★★

"Scanners" wird immer der Film sein, dessen Szene mit dem explodierenden Kopf als GIF in Internetdiskussionen zum Einsatz kommt, wenn die Argumentationen zu hanebüchen werden. Ansonsten bleibt nicht viel:

Michael Ironside zieht eine Schnute, der Protagonist bleibt die ganze Spielzeit über lahm, das Tempo ist konfus, der soziale Kommentar Allgemeinplatz. Immer wieder gibt es Anflüge von Genialität, z.B. wenn sich der Film bemüht, den psychologischen Druck, unter dem ein Mensch mit Scanner-Fähigkeiten leidet, zu illustrieren, aber meist bleibt es bei der gepflegten Langeweile.

Wie gesagt, immerhin gibt es Ironside als Schnuterich zu sehen. Wem das schon reicht, der wird mit "Scanners" seine helle Freude haben.