Seeking a Friend for the End of the World ★★★★

Auch beim zweiten Mal ein von erstaunlicher Melancholie getragenes Drama mit eher als Lockerungsübungen zu verstehenden humoristischen Einlagen und einer gut funktionierenden Chemie zwischen den Hauptdarstellern.

Die Sequenz am Strand zerreißt mich. All those kids ... Sorry, der Staudamm bricht schon wieder. Ich bin schlicht geplättet davon, wie sehr mir dieser Film zu Herzen geht, trotz der diversen Klischees, von denen manche auch wirklich unschön sind (die Haushälterin, die nicht verstanden hat, dass das Ende der Welt naht, beispielsweise).