The Bunker ★★★½

Im Lichte des Realismusanspruchs gerade des deutschen Films wirkt "Der Bunker" wie eine Trotzreaktion. Er will sich nicht einreihen in die harsch-realistischen Sozialstudien oder die flachen, für alle möglichst einfach zu verstehenden Komödien oder die heile Welt der TV-Filme. Das Kinodebüt und Abschlussfilm von Nikias Chryssos steht internationalen experimentellen Werken wie "Rubber" näher als heimischen Erfolgen wie "Elser – Er hätte die Welt verändert", da er sich nicht dem Diktat der Wirklichkeit beugt. Dies führt fast zwangsläufig dazu, dass "Der Bunker" manchmal nur schräg um des Effektes willen daherkommt, aber sein unbedingter Eigenwille und die gekonnt aufgebaute Atmosphäre lassen das Interesse nie erlahmen.

Weiterlesen: kuleschow-effekt.blogspot.de/2016/01/der-bunker-2015.html

Report this review