Taste of Cherry

Taste of Cherry ★★★½

Filmwelt Filmclub #49 - Taste of Cherry - Ausgewählt von Yaron

Ein Film, der sich Universalität als Anspruch nimmt und sich entsprechend inszeniert zeigt. Mit Mr. Badii bekommen wir eine Hülle präsentiert, in die wir uns kleiden können, in der wir durch die trockenen Landschaften Irans tuckern, den Erzählungen verschiedener Lebenseinstellungen lauschen und langsam über das Leben und dessen Ende reflektieren. Nur die triste, steinige Umgebung bietet ein Hinweis auf das Seelenleben des Protagonisten. Der Schachzug von Kiarostami, sich von Identifikationsfiguren und emotionaler Verbundenheit zu distanzieren, um eine Beschäftigung mit dem Gesagten zu intensivieren, ging für mich in vielerlei Hinsicht auf. Es ist eine Auseinandersetzung mit einem Thema, dass mich immer wieder sehr trifft, ohne dass ich sofort in Emotionalität verfalle. Das erlebe ich selten und rechne ich Kiarostami hoch an.

Daniel liked these reviews