RSS feed for PepGuhly
  • Good Manners

    Good Manners

    ★★★★

    Good Manners ist ein sensibles, blutiges und fantastisches Creature-Feature. Bisher mein Highlight der MUBI-Reihe "Junges Kino aus Brasilien". Der Film von Marco Dutra und Juliana Rojas teilt sich in zwei Hälften, die sich nicht nur inhaltlich ergänzen, sondern auch mit Querverweisen die großen Unterschiede der brasilianischen Gesellschaft aufzeigen. Besonders, weil der Film in São Paulo spielt, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes.

    Über die Handlung solltet ihr so wenig wie möglich wissen, um euch von den visuell starken Momenten, teilweise kuriosen…

  • Submarine

    Submarine

    ★★★★

    Hottake: Paddington 3 (2023) dir. Richard Ayoade

  • Jobe'z World

    Jobe'z World

    Falls euch Good Time zu anstrengend war, ihr aber am Stil der Safdie-Brüder gefallen gefunden habt, dann solltet ihr einen Blick auf Jobe’z World werfen.

    Wie durch ein Kaleidoskop blickt Regisseur Michael M. Bilandic auf das Leben des ehemaligen Rollerblade-Semi-Pros Jobe, der von der großen Karriere im Comic-Geschäft träumt. Stattdessen wird der Drogendealer beschuldigt, einen berühmten Schauspieler mit seinem Stoff um die Ecke gebracht zu haben.

    Die größten Stärken von Jobe’z World liegen in seinem Pacing und den nächtlichen Streifzügen…

  • The Gleaners & I

    The Gleaners & I

    The Gleaners & I - Agnès Varda rappt über Sperrmüll - Leute was geht ab?

    Gesehen via MUBI/Belgien

  • Slap

    Slap

    Slap - Joe Cole (Gangs Of London, A Prayer Before Dawn) als harter Boxer, der seine weiche Seite vor seiner Umwelt verstecken muss. Ausgezeichneter Kurzfilm von Nick Rowland (Calm With Horses)

    Budget - £4000 / Drehtage - 4 / Filmrollen - 8

    Kostenlos auf VIMEO zu sehen

  • The Spider and the Bee

    The Spider and the Bee

    [whooshing intensifies]

  • Calm with Horses

    Calm with Horses

    ★★★

    Calm With Horses - Douglas "Arm" Armstrong (Cosmo Jarvis) trägt eine unsichtbare Leine um den Hals. Der ehemalige Boxer wird von seinem Freund, dem Kleinkriminellen Dympna Devers (Barry Keoghan), in einem Teufelskreis aus Gewalt, Drogen und schlechten Entscheidungen gefangengehalten. Angetrieben von der Liebe zu seiner Ex-Freundin Ursula (Niamh Algar) und seinem an Autismus leidenden Sohn Jack, manövriert sich Douglas immer weiter in eine Sackgasse des Lebens, aus der er nicht mehr ausbrechen kann.

    Das Regiedebüt von Filmemacher Nick Rowland fühlt…

  • Kamikaze Girls

    Kamikaze Girls

    ★★★★

    + 0,5 ⭐

  • Napoleon

    Napoleon

    Napoleon ist ein beeindruckender und mit 333 Minuten langer, aber niemals langweiliger Film. Deutlich zugänglicher als seine expressionistischen Verwandten aus der Weimarer Republik. Und trotzdem ebenso visuell wie Metropolis oder Sunrise.

    Abel Gance etabliert eine Filmsprache, die alle Werke bis heute zumindest inspiriert hat. Dolly shots, POV shots, Location shooting, Unterwasser-Aufnahmen, Split screens und vieles mehr. Hinzu kommen intime Close Ups und aufwendige Actionszenen mit vielen hunderten von Statisten. Die eingefärbten Bilder sehen in der restaurierten Fassung sensationell aus.

    Highlight…

  • A Bride for Rip Van Winkle

    A Bride for Rip Van Winkle

    ★★★★½

    - if i weren't an actress, i wouldn't have anything.
    - no point, if you die.

    A Bride for Rip Van Winkle wirkt wie die japanische Version von F for Fake. Nur, dass hier statt mit Kunstwerken, mit dem Leben von Menschen Unfug getrieben wird. Shunji Iwai diskutiert auf lustige, aber vor allem bizarre und vielschichtige Weise, die Gesellschaftsnormen in Japan und Dating in Zeiten der anonymen Onlinechats. Ist Glück käuflich? Sind die Beziehungen, die wir zu Menschen im Social-Media-Zeitalter…

  • Insomnia

    Insomnia

    ★★★

    - 1,0 ⭐

  • Portrait of a Lady on Fire

    Portrait of a Lady on Fire

    ★★★★½

    + 0,5 🔥