Favorite films

Recent activity

All

Pinned reviews

More
  • The Nightingale

    The Nightingale

    ★★★★½

    Mit The Nightingale gelingt Jennifer Kent ein mutiger Film, der sich nicht gerade zimperlich mit den Ursprüngen des heutigen Australiens auseinandersetzt. Es ist eine grimmige Erzählung, weniger über persönliche Rache, als darüber, wie neben Land, Besitz und Leib auch Erinnerung, Träume und Bewusstsein der Menschen gewaltsam besetzt werden. Und zwar aller Menschen.

    Als Review auf 100 Years of Terror erschienen.

  • Freaks

    Freaks

    We accept her. One of us. Gooble-Gobble

    Freaks ist ein Film, wie er heute wohl nicht mehr möglich wäre und der für Browning das Ende seiner Karriere bedeutete. Ein humanistischerer Einblick in diese Freakshows ist kaum denkbar und wurde seitdem auch nie wieder erreicht. Und während andere Filme seiner Zeit teilweise äußerst schlecht gealtert sind, brilliert Freaks nach wie vor als überragendes Meisterwerk, dem der Zahn der Zeit nichts anzuhaben vermag. Denn Freaks feiert die völlig zeitlose Idee des Andersseins – und das ist einfach nur schön.

    Als Review auf 100 Years of Terror erschienen.

Recent reviews

More
  • Naked Killer

    Naked Killer

    ★★★½

    Sehr charmanter Cat-III-Schabernack mit zerquetschten Köpfen, mit Bleistiften malträtierten Hoden, Martial-Arts-Einlagen und einer guten Portion nackte Haut.

    Weniger abstrus und brutal als so manch andere Genre-Kollegen, dafür unglaublich unterhaltsam.

  • Little Monsters

    Little Monsters

    ★★½

    Plätschert im Grunde im Fahrwasser seiner Klischees vor sich hin, ohne aufzufallen, ohne weh zu tun. Kann dem da daher auch nicht sonderlich böse sein.

    Schlussendlich ist es aber natürlich ganz allein Lupita Nyong’o, die den Film aus dem Sumpf der absoluten Belanglosigkeit hebt. Die ist dafür absolut wundervoll, bei allem was sie tut.

Popular reviews

More
  • Seeding of a Ghost

    Seeding of a Ghost

    ★★★★

    Seeding of a Ghost kommt aus dem altehrwürdigen Studio der Shaw Brothers, zeitweilen das größte Studio der Welt, welches im Westen insbesondere durch seine Martial-Arts-/Wuxia-Filme wie Das Todesduell der Tigerkralle.
    Weitaus weniger in unseren Gefilden ist bekannt, dass die Filmeschmiede auch mit einigen deftigen Beiträgen das Cat-III-Rating prägte. Während Hongkong zunächst überhaupt kein Rating-System hatte und nur ominöse moralische Regeln zum Beispiel Bösewichte davon abhielt ungeschoren davon zu kommen, brachte das im Jahre 1988 neu eingeführte Rating-System neue Freiheiten -…

  • Dagon

    Dagon

    ★★★★

    Hach, was für ein wundervoller Film!
    Dieses verschlungene kleine Fischerdorf über dem stets volltrunkene Regenwolken abhängen und sich schier endlos über Architektur und Bewohner entleeren, trieft nur so vor Fremdartigkeit.
    Dramaturgisch zwar leider teilweise auch etwas abgesoffen, macht die Atmosphäre, viele liebenswürdige kleine skurrile Ideen und das gesamte Design dies aber locker wieder wett.