Favorite films

Don’t forget to select your favorite films!

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Thief of Bagdad

    The Thief of Bagdad

    ★★★★

    Got truly captured by this mystical oriental world full of magic and adventure.

  • The Birth of a Nation

    The Birth of a Nation

    Filmhistorisch ein ganz großer Film, der zeigt was mit viel Aufwand und einer Vision vor über 100 Jahren alles möglich war.
    Aufgrund seiner Thematik muss "The Birth of A Nation" allerdings im geschichtlichen Kontext gesehen werden, womit man diesen Film jedoch, als schreckliches Stück Propaganda der Südstaaten, als vergessenswert betrachten sollte.
    Es tut sich die Frage auf, inwieweit Kunst ihre Daseinsberechtigung behalten darf, wenn sie geschichtlich doch verwerflich und für viele verletzend ist.
    Da mir letztlich das geschichtliche Hintergrundwissen fehlt, möchte ich mir auch nicht anmaßen, eine Bewertung abzugeben. Was für mich letztlich bleibt, ist das Gefühl der Zerrissenheit zwischen Kunst und Geschichte.

Popular reviews

More
  • Intolerance: Love's Struggle Throughout the Ages

    Intolerance: Love's Struggle Throughout the Ages

    ★★★½

    Ein Meilenstein der Filmgeschichte, der seine Stärken in den künstlerischen Feldern hat.
    Inhaltlich ist er aus vier Geschichten, aus vier verschiedenen Kapiteln der Menschheitsgeschichte, aufgebaut, die nur aufgrund ihrer übergeordneten Thematik, lose miteinander verknüpft sind. Dadurch treten im Laufe der drei Stunden immer mehr Figuren auf, sodass es schwer wird bei diesen ganzen Namen den Überblick zu behalten. Jederzeit zu wissen in welcher Episode man sich befindet ist praktisch unmöglich.
    Setdesigns und Kostüme sind mit unglaublich viel Aufwand beeindruckend in…

  • Malcolm X

    Malcolm X

    ★★★★½

    Denzel Washington spielt überragend, trotz langer Laufzeit zu (fast) keiner Sekunde langweilig, Verbindung/Treffen mit Elijah Mohammad wirken zu inszeniert, vielschichtiges Bild von Malcolm gezeichnet, momentan wieder brandaktuell und traurig wie wenig auch doch verändert hat