Train to Busan ★★★

Kompetent inszenierter Zombiefilm, der sich aber zu sehr in klassischen Tropes verirrt. Meine Gedanken:

1. Fügt dem Genre wenig neues hinzu, aber die Reh-Szene am Anfang ist nice.

2. Der Vater-Tochter-Konflikt ist eine Klischeeschleuder.

3. Menschen in Zombiefilmen, die anscheinend noch nie einen Zombiefilm gesehen haben, kann ich nicht ernst nehmen.

4. Snowpiercer done right.

5. "Das hättest du nicht tun sollen, nett zu der Frau sein. In Zeiten wie diesen musst du zuerst an dich denken." 🙄

6. Ich finde rennende Zombies stillos.

7. Schon spannend.

8.  Vielen Dank, dass mir die Regel mit der Dunkelheit extra noch einmal gesagt wurde, nachdem ich sie schon gesehen hatte. Für einen Moment hatte ich mich als Zuschauer fast ernst genommen gefühlt.

9. Der Konflikt im fordersten Waggon ist gut, aber die Auflösung dann wieder viel zu platt.

10. Der Superböse ist superböse.

11. Und dann noch das Piano bei der dramatischen Szene inklusive Rückblende mit Baby! 🙄🙄

12. Das Lied am Ende ist ein schöner Einfall.

Daniel liked these reviews