Patrick Wellinski

„Schlafen, womöglich träumen“

Favorite films

  • His Girl Friday
  • A City of Sadness
  • Shadow of a Doubt
  • Early Summer

Recent activity

All
  • Decision to Leave

    ★★★★

  • Crimes of the Future

    ★★★

  • Sick of Myself

    ★★★

  • Joyland

    ★★½

Recent reviews

More
  • Decision to Leave

    Decision to Leave

    ★★★★

    Gute Genre-Übung mit tollem Melo-Noir-Kern. Letztlich sein ‚Vertigo‘ - der Kommissar braucht Augentropfen, was kann er noch wirklich erkennen?
    Das Altern kommt ihm dazwischen, während er sich in die Tatverdächtige verliebt. Die Flucht an die Grenze, wo sich der Nebel nicht lichtet, dort chinesische Touristen besuchen Atomkraftwerke. Tang Wei ist eine mega femme fatale. Die Übersetzungen via Smartphone geben dem Ganzen noch eine tolle Note. Sehr elegante Schnitte - manchmal via Lichtüberlagerungen.

  • Crimes of the Future

    Crimes of the Future

    ★★★

    Am Ende eher was für die harten Cronenberg-Exegeten. Der Transhumanismus-Diskurs wirkt mir nicht gerade auf der Höhe der Zeit. Eher ein Werk des Auto(r)-Recyclings

Popular reviews

More
  • Everything Everywhere All at Once

    Everything Everywhere All at Once

    ★★½

    Ha ha - was für ein (unterhaltsames) one-trick-pony 😝 es ist schon unglaublich wie so eine Prise Viele-Welten-Hüpfburg zum Hit des Jahres ausgerufen wird. 

    Nerd Culture … ach ach 

    Der Opa spricht übrigens Kantonesisch, die Enkelin antwortet in gebrochenem Mandarin - please 🙄🙄🙄

    Ich nehme da viel lieber jeden Drunken Master oder King Hu. 

    Das ist halt so Entertainment für die Aufmerksamkeitsdefizit-Sydrom Ping-Alarm-Generation.

  • Return to Seoul

    Return to Seoul

    ★★★★

    Erste Entdeckung hier in Cannes. Auch ein Exemplar eines modernen Zugriffs aufs Kinoerzählen 

    Die jahrelange Suche nach den leiblichen Eltern wird zu einer Suche nach Identität ohne Ziel. Existenzielle Illusionen: All the people that I never be … hat mein Herz gebrochen die Nummer