Blame! ★★★

Interessante Geschichte über eine dystopische Zukunft, in der die Menschheit von Maschinen gejagt wird und in einer immer weiter wachsenden Betonstadt überleben muss. Leider sind die Computeranimationen ziemlich steif geraten. Gerade bei der Gesichtsmimik der Charaktere fehlt jegliche Liebe zum Detail. Das Problem fällt aber bei dem Hauptcharakter Killy eh nicht ins Gewicht. Unser mysteriöser Held mit dem Temperament einer Schlaftablette spricht nicht viel und metzelt sich die meiste Zeit bei seiner Suche nach "Netzwerkgenen" durch die Maschinenwelt.