Border ★★★½

/slash Filmfestival 2018 - Die Achte


Ich habe hier bereits in zwei deutschsprachigen Reviews gelesen, man solle vorher so wenig wie möglich über diesen Film in Erfahrung bringen. Mal abgesehen davon, dass dies meist ein ganz guter Tipp ist, wenn man überrascht werden möchte, kann ich dem hier ausnahmsweise zustimmen.

Mehrere Male hat sich meine Stimmung von Stirnrunzeln über Erschütterung bis zur Beinhae-Extase gewandelt. Wenn der Regisseur nicht ständig das Bedürfnis verspührt hätte, hier jede Kleinigkeit erklären und im filmischen Kosmos rechtfertigen zu müssen, würde ich von einer kleinen Perle schwärmen. So bleibt leider ein etwas fader Nachgeschmack, aber sehenswert ist BORDER dennoch allemal.