Roma ★★★½

Der Inbegriff eines Anti-Netflixfilms. Man dreht sich permanent im Kreis, einem Schritt nach vorne folgen zwei wieder retour. In der Theorie müsste ich emotional geplättet sein, schließlich beweist Cuaron dass er die Klaviatur der Emotionen wie kaum ein Zweiter beherrscht. Allerdings verfliegt der große Punch leider ins Leere. Dennoch sehe, verstehe und honoriere ich die Intention. Die an der Perfektion kratzende Ästhetik kann zum Glück vieles wieder wett machen. (Stichwort Kreissaal - Der Bildaufbau hat mich weit mehr gefangen genommen als das "eigentlich wichtige".)