Realkatan

Von A wie Animation bis Z wie Zombies…
Filme sind meine Leidenschaft.

Favorite films

  • Indiana Jones and the Last Crusade
  • The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring
  • The Shawshank Redemption
  • Kill Bill: Vol. 1

Recent activity

All
  • Blind Fury

    ★★★½

  • U Turn

    ★★★½

  • Jaws 2

    ★★

  • Innerspace

    ★★★★½

Recent reviews

More
  • Innerspace

    Innerspace

    ★★★★½

    Wenn ich den Twist doch nur so tanzen könnte wie Martin Short.

  • Anna

    Anna

    ★★★

    Eine Frau gerät in die Hände des KGB und tötet von nun an in deren Auftrag.
    Diese Geschichte wurde schon so oft erzählt, dass Luc Besson hier wenig Neues eingefallen ist. Um das zu kaschieren, hat er eine unnötig komplizierte Erzählweise mit massig Zeitsprüngen gewählt. Sascha Luss gibt ihr Bestes, die knallharte Kämpferin nehme ich ihr jedoch nur mit viel guten Willen ab.
    Trotz all des Gemeckers ist dieser Film insgesamt kurzweilig genug um nicht zu langweilen und hat auch…

Popular reviews

More
  • The Irishman

    The Irishman

    ★★★★

    Martin Scorsese hat ein Epos im Geiste seiner großen Mafiafilme verwirklicht und dafür Schauspiel-Legenden wie Robert de Niro, Al Pacino und Joe Pesci um sich versammelt. Gerade letzten noch einmal vor der Kamera zu sehen, ist etwas ganz besonderes.
     „The Irishman“ trägt Scorseses Handschrift, ist wunderbar altmodisch erzählt, zelebriert jede Szene in ruhigen Bildern, Opulenz und langen Kameraeinstellungen. Und trotz der überdurchschnittlich langen Laufzeit kommt keine Langeweile auf. Es ist einfach schön, diesen Schauspielern zuzuschauen und die besondere Erzählweise in…

  • The Lord of the Rings: The Return of the King

    The Lord of the Rings: The Return of the King

    ★★★★★

    Mit diesem dritten und finalen Teil wird die Geschichte um die Ringkriege in einer Weise abgeschlossen, die für mich einmalig und unvergesslich ist. 
    Er ist meisterhaft erzählt, die Schlachten haben eine nie vorher gesehene Wucht, die zwischenmenschlichen Töne treffen, jeder Verlust schmerzt und das melancholische aber auch Mut machende Ende lässt mich tief berührt zurück. Und spätestens beim Song „Into the West“ von Annie Lennox fühle ich mich erfüllt und verlassen gleichermaßen. Und voller Freude, einen derart mächtigen Film erneut erlebt zu haben.
    Ein Meisterwerk. In allen Belangen.

    Ich wünsche allen Mitlesenden ein ruhiges und sorgenfreies Weihnachtsfest. Lasst es Euch gut gehen.