Anna ★½

Nikita lässt grüßen.
Red Sparrow trifft auf Atomic Blonde, trifft auf Luc Besson.

Allerdings konnte dieser Film bei mir überhaupt nicht punkten. Ohne Erwartungen ins Kino gegangen, bekam ich einen Spionage-Actioner dem streckenweise die Action fehlt und der Plot mehr als zusammengebastelt wirkt.
Das einzig spannende Element um den Aufbau des Films besser zu machen, wird zu oft genutzt und zerstört damit jegliche Spannung.

Und leider hat man bei der Entscheidung, welches Jahr und welche Technik man nutzt, völlig versagt. Man sieht also Handys und Laptops die 1990 definitiv noch nicht existierten.

ANNA hätte ein zumindest ähnlicher Film wie Lucy oder Red Sparrow werden können. Mich hat er jedoch wegen seiner langatmigen Story und Erzählweise, der zu wenigen Action und der wirklich langweiligen Inszenierung nicht zugesagt.