RSS feed for Anton
  • Mulholland Drive

    Mulholland Drive

    ★★★★★

    Mein erster Film von David Lynch.
    Und wenn er jemals einen besseren Film als Mulholland Drive geschaffen hat, dann Halleluja! So viel Genialität in einem Film. So etwas habe ich noch nicht gesehen. 
    Für viele sinnlose Zeitverschwendung. 
    Für viele ein Meisterwerk.
    Aber wenn man sich darauf einlässt und sein Handy für diese 147 Minuten komplett in die Tonne wirft, dann dürfte jeder Filmliebhaber etwas ganz besonderes erleben. 
    Unglaublich

    Und wenn ihr Tipps habt, welchen Film von Lynch ich als nächstes probieren sollte, lasst es mich gerne wissen.

  • The Hunt

    The Hunt

    ★★★★

    Einer der depressivsten Filme die ich je gesehen habe. Bereits nach den ersten Minuten weiß man in welche Richtung es geht. Was der Regisseur hier für eine Stimmung erzeugt ist mit absoluter Bedrückung, Verzweiflung und Trauer das Paradebeispiel für ein Drama. 
    Mads Mikkelsen spielt überzeugender als er muss und liefert seine bisher beste Leistung die ich von ihm gesehen habe. Die anderen Schauspieler kannte ich alle nicht. Ist ja auch n dänischer Film. Aber Umso besser. Denn bei son Film…

  • Widows

    Widows

    ★★★★

    Oha. Okay? Dachte eigentlich, der Film würde einen im Stich lassen. Die Wertungen sind seit dem Kinostart etwas gedropt und viele sprachen von zu wenig Action und zuviel Gerede. 
    Meine Befürchtung: Ähnlichkeit mit Bad Times at the El Royale. Zum Glück. Doch nicht.
    Ja, dieser Film geht wieder über 2 Stunden aber er hat keine Längen. Im Gegenteil. Die 2. Hälfte hat sogar mit extremer Spannung, Intensität und vielversprechenden Szenen überzeugt. 
    Viola Davis als beste Hauptdarstellerin und Daniel Kaluuya als…

  • Spider-Man: Into the Spider-Verse

    Spider-Man: Into the Spider-Verse

    ★★★★★

    Mit Abstand der beste Spider-Man Film der je erschaffen wurde, der beste Animationsfilm der 2010er Jahre und einer der besten Filme des Jahres. Noch nie einen, mit so viel liebe zum Detail versehenden Zeichentrick-Film gesehen.
    Der Soundtrack aus Hip-Hop, Trap und epischen Untermalungen, verpassen diesem Film etwas einzigartiges. Ein Comic Heft für die große Leinwand. Jeder Charakter hat seine eigene Auffassung vom Spidey Universum. Humor der wirklich witzig ist. Die Deutsche Vertonung fand ich außerdem sehr stark. 

    Gegen diesen Film,…

  • Thoroughbreds

    Thoroughbreds

    ★★★★

    Wenn man die Filme Don't Breathe, Get Out und The Killing of a Sacred Deer Mixen würde, entsteht ungefähr so etwas wie Thoroughbreds.

    Unglaublich Starke und zugleich interessante Dialoge. Zwei perfekt besetzte Hauptrollen. Ein Score, bei denen sich Fans von The Killing of a Sacred Deer freuen dürfen. Und eine perfekte Laufzeit. Filme werden immer länger, dieser nicht, er besteht auf seine 90 Minuten und das ist für so eine Art Film perfekt.


    Abspann.
    IN MEMORY OF ANTON YELCHIN.
    Meiner Meinung nach, ein großartiger Schauspieler.
    Zu früh von uns gegangen. Mach’s gut.

  • 12 Years a Slave

    12 Years a Slave

    ★★★★½

    Ich habe mir schon öfters vorgenommen diesen Film anzuschauen, war jedoch immer nicht in der richtigen Stimmung dafür. 
    Denn 12 Years a Slave gehört zu der Sorte Film, auf die man sich vorbereiten und drauf einstellen muss. Es handelt sich einfach um ein Thema, welches man nicht mal ebenso aufnehmen und runterschlucken kann.

    Und da Steve McQueen diesen Monat sein neues Werk veröffentlicht, wollte ich mir sein vorherigen Film, das von vielen als “Meisterwerk“ betitelt wird, nochmal ansehen. 
    Und Ja,…

  • The Sixth Sense

    The Sixth Sense

    ★★★★

    Es ist Freitag, kurz vor Mitternacht und draußen herrscht eine Eiseskälte. Eine perfekte Voraussetzung für einen Thriller. 
    Netflix durchsucht. Nix gefunden. Prime durchsucht. Auch nix. 
    Bei den TV-Aufnahmen dann The Sixth Sense entdeckt. Danke früheres ich für die Aufnahme.
    Und im Laufe des Filmes natürlich 24/7 in meinem Kopf. Der Twist. Der Twist. Der Twist.
    Und nein, ich habe ihn tatsächlich nicht kommen sehen. Ich habe den Fernseher angestarrt, versucht alle Informationen zu verknüpfen und suchte nach der Lösung. 
    Und…

  • First Man

    First Man

    ★★★★

    First Man im IMAX gesehen zu haben war aufjedenfall einer meiner besten Kino Erfahrungen die ich bisher hatte. 

    Leider aber auch nur dann, wenn es um das audiovisuelle geht. Denn inhaltlich ist der Film leider ziemlich dünn. Sowohl die Figuren als auch die berufliche Erfahrung von Neil konnte mich nicht ganz so mitfiebern lassen wie es hätte sein sollen. Alle spielen das hervorragend klar, aber die Geschichte scheitert leider daran genau das zu vermitteln. 

    Der Soundtrack ist wieder von Justin…

  • Love, Simon

    Love, Simon

    ★★★½

    Im Kern ein sympathischer und rührender Film.
    Aber für mich spielen andere Aspekte ebenfalls eine große Rolle. Zum einen, die typisch, perfekte amerikanische Familie und das übliche Highschool leben. Klar, kann das Leben so sein wie es hier dargestellt wird aber in der Richtung gibt es schon zu viele andere Beispiele. 
    Call Me by Your Name ist für mich einfach das anspruchsvollere Werk in dem Genre und traut sich einfach mehr. Gerade weil das Setting dort einzigartig ist. Außerdem gibt es in beiden Filmen eine Vater Sohn Unterhaltung die bei CMBYN einfach stärker, schöner und gefühlvoller daherkam.

  • It

    It

    ★★★★

    Auch nach der 3. Sichtung ist ,,ES“ ein hervorragender Film. Selten macht ein Film dieser Art so viel Spaß und beeindruckt so mit seiner Machart. Da der Grusel-Faktor jetzt nicht gerade an vorderster Stelle steht, sondern der unglaublich witzige Humor, so macht es einfach Spaß den Kids zuzusehen. Ich hoffe die Fortsetzung kann mithalten, denn wie wir ja alle wissen spielt dieser Film 27 Jahre später und die Kinder sind somit alle erwachsen. Das perfekte Verhältnis und den Humor so zu übertragen, das es halt als erwachsener noch vernünftig rüberkommt wird nicht einfach.
    Aber große Vorfreude ist da!

  • Sharp Objects

    Sharp Objects

    Jean-Marc vallée hat bereits mit Big Little Lies bewiesen, dass er ein hervorragendes Händchen für Geschichten in der Serien-Welt parat hat.
    Mit Sharp Objects zeigt er dies erneut und hebt das Genre auf ein ganz neues Level. HBO gewohnt, sieht es qualitativ atemberaubend aus und schauspielerisch holt er sich wieder große Namen mit ins Boot. Genau wie in Big Little Lies, gibt es wieder eine überschaubare Anzahl an Episoden, die alle ca. 50 Minuten lang sind. Die beiden Serien fühlen…

  • Only the Brave

    Only the Brave

    ★★★★

    Only the Brave ist wohl einer der besten Katastrophenfilme die ich je gesehen habe.
    Da der Film auf einer wahren Geschichte basiert, fühlt er sich dementsprechend auch sehr realitätsnah an. Nicht wie andere aus diesem Genre, komplett überdreht oder einfach zu groß, nein, hier stimmt alles bis ins kleinste Detail. Die großen Schauspieler die im Film mitwirken, zeigen wieder allesamt, was sie drauf haben. Besonders beeindruckend war die Chemie zwischen Josh Brolin und Miles Teller. Die Gedanken dieser Charaktere, konnte…