RSS feed for Roman

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Predator

    The Predator

    ★★★

    Na machen wir uns nichts vor, ein wirklich guter Film ist Predator Upgrade nicht, dafür ein ziemlich spaßiger. Jedenfalls wenn man eine ordentliche Portion Klaumauk vertragen kann, mit den knallharten SiFi-Krachern von damals hat das alles nichts mehr zu tun. Dafür strotzt der Film nur so vor prolligen OneLinern und maßlos überzogenen Charakteren. Das fängt bei der an Asi-Expendables erinnernde Soldaten-Crew an, geht über die super-toughe Wissenschaftlerin bis hin zum Asberger-Kind das eben nebenher die Alien Technologie entschlüsselt. Wenn man…

  • Under the Silver Lake

    Under the Silver Lake

    ★★★★½

    Ein Film um des Filmes willen, eine Ode an Hollywood und der Menschen die sich dort tummeln. Eine verrückte Szene reiht sich an die nächste, oft ohne im Gesamtkontext wirklich Sinn zu ergeben. Der Zuschauer wird geradezu mit Ideen bombardiert, mal witzig, mal skurril mal überraschend brutal. Regisseur David Mitchell schmeißt in den Film worauf er Bock hat, ganz nach dem Motto "Hey, wäre doch geil wenn wir noch eine nackte Assassinen-Eulen-Frau mit einbauen würden! Kommt das machen wir!". Und…

Popular reviews

More
  • Mandy

    Mandy

    ★★★½

    Stell Dir vor Du machst einen Nicolas Cage Filmmarathon, haust Dir kurz vor'm schlafen noch ein paar LSD-Plättchen ein und startest zum einschlummern eine Metall-Playlist auf Spotify... Der Alptraum in dem man aufwacht kommt wohl Mandy ziemlich nahe! Verzerrte Bilder, kryptische Analogien, nahezu keine Szene ohne Farbfilter und ein dröhnender Klangteppich machen den neuen Film von Panos Comanos besonders auf der großen Leinwand zu einem audiovisuellen Leckerbissen. Wenn man es schafft sich darauf einzulassen wird man nahezu verschlungen von den…

  • Halloween

    Halloween

    ★★★★½

    John Carpenters Halloween ist auch 40 Jahre nach seiner Entstehung der unangefochtene Primus seines Genres, ein Film der als Vorlage dutzender Nachahmer dient aber dessen Qualität nie mehr erreicht wird. Mit einfachsten Mitteln schafft es Carpenter eine bedrohliche Atmosphäre aufzubauen und das ohne übertriebene Gewaltexzesse. Die Maske von Meyers spiegelt die emotionslose Seele seines Trägers wieder und ist auch heute noch beiderseits fürchteinflößens und irgendwie stylisch cool. Die erste Hälft gefällt mir besonders durch Micheals stalking, wenn er hinter Hecken…