RSS feed for SchoenerDenken

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Germany. A Winter's Tale

    Germany. A Winter's Tale

    ★★★

    Regisseur Jan Bonny erzählt die Geschichte von einer Frau und zwei Männern, die angetrieben von ihrem Hass auf Fremde durch Deutschland fahren und Menschen töten, auf die ihr Feindbild passt. Auch zwei Polizisten gehören zu ihren Opfern. Kein Wunder, dass wir sofort an die Taten der NSU denken und ständig Übereinstimmungen mit Bildern aus Dokumentarfilmen suchen. Einiges stimmt überein, vieles weicht ab. Bonny erzählt eine freie Variante und das ist das Problem des Films. Vor dem Hintergrund des realen Geschehens…

  • Burning

    Burning

    ★★★★

    „Die Welt ist ein Rätsel“, erklärt Jongsu. Der junge Südkoreaner hat einen Universitätsabschluss in Creative Writing aber lebt von Gelegenheitsjobs, während er versucht einen ersten Roman zu schreiben. Eine Perspektive hat er wie die allermeisten seiner Generation nicht. Das gilt auch für die junge, sehr hübsche Haemi – sie kommt aus dem gleichen Dorf und als die beiden sich treffen, kommt es zu einer unbeholfenen kurzen Affäre. Die dritte Figur in Lee Chang-dongs Film BURNING ist Ben, er ist der…

Popular reviews

More
  • Midsommar

    Midsommar

    ★★★★

    Es ist #Horrorctober. Außen IKEA, innen Horror – das verspricht der Trailer von Ari Asters neuem Film MIDSOMMAR und in gewisser Weise liefert er das auch: So idyllisch hat Horror noch nie ausgehen, so blumenwiesensonnigtanzumdenbaumsingend. Nach einer sehr düsteren, sehr ausführlichen und sehr gelungenen Exposition folgen wir der Protagonistin, ihrem Freund und weiteren Kulturanthropologiestudierenden nach Schweden. Dort will Dani Abstand gewinnen von ihren Schicksalsschlägen, ihre Trauer überwinden und die Beziehung zu ihrem Freund Christian wieder auf die Reihe kriegen. Aber…

  • Ad Astra

    Ad Astra

    ★★★½

    Altmodische Requisiten, ein Pacing wie in der 1970er Jahren, wunderschöne, merkwürdig vertraut wirkende Bilder: James Gray setzt die Mondoberfläche genauso kontrastreich in Szene wie die Falten in Brad Pitts Gesicht. Brad Pitts Roy McBride wird in einer fulminanten Actionexposition als überaus nervenstark eingeführt. Emotional wird er erst, als er erfährt, dass sein totgeglaubter Vater womöglich noch lebt – weit draußen an Bord eines Raumschiffs in der Nähe des Neptun. Zwischen Vater und Sohn sind noch Rechnungen offen und zwischen der…