RSS feed for SchoenerDenken

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Ant-Man and the Wasp

    Ant-Man and the Wasp

    ★★★★½

    Die kleineren Marvel-Filme sind oft die besseren – das beweist diese Ant-Man-Fortsetzung, die bei den Üblichen Verdächtigen sehr gut ankam. Für Thomas vielleicht der beste Marvel-Film seit dem ersten Iron Man. Das immergleiche Rezept funktioniert perfekt, findet Tom. Die Mischung aus klarer Motivation, Spannung und gut getimten Slap Stick macht richtig Spaß. Wir konnten uns an der Größenveränderungskampfchoreografie, an den Screwball-Momenten und an den Details (das Autokino!) nicht satt sehen. Am Mikrofon direkt nach dem Kino: Julia, Harald, Uwe, Tom und Thomas. schoener-denken.de/blog/ant-man-and-the-wasp-filmkritik/

  • Woman Walks Ahead

    Woman Walks Ahead

    ★½

    Eine weiße Frau geht zu den Ureinwohnern, verwirklicht sich politisch und künstlerisch und erklärt den Indianern zwischen Little Big Horn und Wounded Knee, wie sie sich verhalten sollen. Der Film ist etwas mehr als das. Aber nicht genug, findet Thomas. Die Massaker davor und danach werden nicht sichtbar, nicht fühlbar – „die Vernichtung der Indianer für die ganze Familie“, schimpft Thomas und steigert sich in einen Rant über diese Studienrätinnenweichspülgeschichtsstunde. 2018 muss da ein Film weiter gehen. Während Thomas WOMAN…

Popular reviews

More
  • Arrival

    Arrival

    ★★★★★

    Es geht um die Möglichkeiten und Grenzen der Sprache, darum wie wir mit etwas umgehen, das wir nicht verstehen und wie wir damit umgehen, dass das, was wir lieben, verloren gehen wird. Dennis Villeneuve hat Ted Chiangs Erzählung „Story of my life“ (aus dem Erzählungsband „Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes“) meisterhaft verfilmt. Er ist so unglaublich sicher in seinen Emotionen, seiner Dramaturgie, seinem Timing, seinen Farben, seinem Licht, seinen Requisiten und nicht zuletzt in der Wahl seiner Schauspieler. Villeneuve hält, was Christopher Nolan verspricht: Er hat uns mit „Arrival“ einen Klassiker der Science-Fiction-Filmgeschichte geschenkt. schoener-denken.de/blog/arrival-filmkritik/

  • mother!

    mother!

    ★★★★

    Die letzte halbe Stunde saß ich staunend mit aufgerissenen Augen im Kinosaal. Was für ein Brett von einem Film! Simpel und unerbittlich konsequent in der Konstruktion, allegorisch ohne den geringsten Hauch von Subtilität, eine rücksichtslose, artifizielle Parabel auf körnigem 16-MM. Wer den zugegeben sehr schmalen Einflugwinkel in diesen Film findet, wird mit sehr intensiven Bildern und Stimmungen und einer wirklich beeindruckenden Eskalation belohnt. Am Mikrofon direkt nach dem Kino sortieren Heidi, Johanna und Thomas mal ein bisschen, wer hier Gott, Natur und Menschheit, Eitelkeit, Eifersucht, männliche Schöpfungskraft, weibliche Schöpfungskraft und Kain und Abel ist. schoener-denken.de/blog/mother-aronofsky-filmkritik/