• Night Hunter

    Night Hunter

    ★★★

    Nomis ist Rückwärts für Simon. Das war mir schon vor der Sichtung klar und hat mich beunruhigt. Da muss einer im deutschen Vertrieb an seiner geistigen Blockade verzweifelt sein und gab dann mangels besseren Alternative diese verblödete Gehirnverrenkung zu Protokoll. Im englischen heisst der Streifen übrigens Night Hunter, was bei nüchterner Betrachtung nicht viel besser ist. Nicht zu verwechseln mit dem Night Hunter mit Michael Dudikoff von 1986. Alles klar soweit? Nein? Okay!


    Aufgefallen ist mir der Film mehrheitlich wegen…

  • Tenebre

    Tenebre

    ★★★★½

    Mein (wohl) erster bewusster Argento und so kann es gerne weitergehen. In Deutschland ist der Film ja seit Jahren auf dem Index, für uns Schweizer ist er aber in der italienischen Originalversion auf Netflix verfügbar. Eher ungewöhnlich, dass wir gegenüber dem nördlichen Nachbar mal was voraushaben. Ob es sich hier um eine gekürzte Version handelt, weiss ich leider nicht.

    Egal, denn Tenebre war fast sowas wie Liebe auf den ersten Blick. Seit In the Mouth of Madness hat mich kein…

  • Prey

    Prey

    ★★★★

    Als bekannt wurde, dass Dan Trachtenberg die Regie eines Predator Films übernimmt war ich sehr angetan. Nicht nur weil er mit 10 Cloverfield Lane und der ersten Folge von The Boys bewiesen hat, dass er etwas kann. Auch weil er schon bewiesen hat, wann er etwas nicht machen will. So ist er ja zuletzt bei Uncharted ausgestiegen, was wohl die einzig richtige Entscheidung war.

    Enttäuscht war ich wiederum als ich vernommen hatte, dass Prey im 17 Jahrhundert spielt. Unbegründet! Denn…

  • The White Masai

    The White Masai

    ★★½

    Na, da hab ich gestern ziemlich in die Röhre geguckt. Meiner Freundin habe ich siegessicher Goodfellas vorgeschlagen und auch alles Machbare unternommen um den Film gebührend anzuteasern. Kannste alles vergessen, alle Versuche Sie auf diese Mafia Perle geil zu machen sind im Sande verlaufen. Ihr Veto ging raus und…besonders bitter…«Die weisse Massai» wurde vorgeschlagen. Natürlich hätte ich unter normalen Bedingungen diesem Kuhhandel niemals zugestimmt, leider hatte sie aus der Vergangenheit noch eine Film Wahl gut. Demokratie eben…


    Der Streifen hat…

  • Enter the Ninja

    Enter the Ninja

    ★★★½

    Zwei Flaschen Likör zur Hand zu haben, damit man sich den Abend mit einigen White Russians versüssen kann, lässt einen auch die grösste Scheisse tapfer erdulden. Die Alkoholinfusion wäre mehrheitlich bei Enter The Ninja gar nicht nötig gewesen, denn dieser ist eine 80er Action Gaudi erster Güte.

    Routiniert lässig veredelt Franco Nero den Streifen mit seiner Präsenz und hebt so die Qualität nochmals. Dass er überhaupt keine Material Arts Kenntnisse mitbringt und auch sonst so überhaupt nichts mit einem agilen…

  • Ransom

    Ransom

    ★★★

    Einer der Sparte «Letzte Sichtung sicher 20 Jahre her». Gefällt mir immer noch ganz gut. Meinem mittlerweile erfahreneren (und damit wohl kritischeren) Auge sind jedoch einige unschöne dramaturgische Mängel aufgefallen. Zuweilen wirkt Ron Howards Inszenierung etwas plump. So zum Beispiel, wenn die Kamera bei der Party zu Beginn des Films immer wieder auf den Jungen zeigen muss, damit wir auch wirklich kapieren wie sehr er von seiner Familie geliebt wird.

    Die Story ist Geschmackssache. Ob das Vorgehen so in der…

  • American Ninja 3: Blood Hunt

    American Ninja 3: Blood Hunt

    ★★

    Bist du ein Ninja? 
    Ja!
    Das erklärt alles!

    Trotz einiger Lacher welche die Story (meist unfreiwillig) zu bieten hat, kommt American Fighter 3 überhaupt nicht an die beiden Vorgänger ran. Dies liegt jedoch nicht primär an David Bradley. Der ist sicher nicht schlechter als Dudikoff. Viel mehr wirkt hier alles generisch. Den Machern sind spätestens jetzt die Ideen vollständig ausgegangen. Schon Teil 2 war nicht wirklich originell, aber leider sind die wenigen neuen Impulse in Blut Jagd einen Schuss in…

  • American Ninja 2: The Confrontation

    American Ninja 2: The Confrontation

    ★★★

    Ganz miese Nummer von Joe dem armen Straßenjungen anstatt der geschuldeten 5 Dollar ein Taschenmesser aus einem 2 Euro Souvenirladen anzudrehen…

    Auch Teil 2 macht Spass, von der Story her gefällt er mir sogar besser als Teil 1. Joe wirkt weniger wie ein Soziopath was ihm gut zu Gesicht steht. Besonders nach der ersten Hälfte wollte ich schon euphorisch 4 Sterne zücken. Dudikoff hat etwas bessere Kampfszenen als im Erstling, ganz überzeugt er aber immer noch nicht. Dafür hat (der…

  • American Ninja

    American Ninja

    ★★★½

    Ich liege hier in Zypern am Meer und geniesse das gratis WLAN des tollen Alion Beach Hotels. Das Netz ist sogar so gut, dass ich problemlos Filme auf meinem iPhone via TV app sichten kann…auf dem Liegestuhl. Genau die richtige Szenerie um sich American Ninja anzusehen, der gerade zeitgünstig im Tele5 Special lief. 

    Die Sonne scheint am wolkenlosen zypriotischen Himmel und der Klang der Wellen lässt mich schwelgen.

    Ah ja, der Film ist voll okay. Ich hatte Dudikoff kampftechnisch souveräner…

  • Everything Everywhere All at Once

    Everything Everywhere All at Once

    ★★★

    In meinem Alter frag ich mich ja oft, was mit der Welt nicht in Ordnung ist. Irgendwie scheint alles in letzter Zeit total aus den Fugen geraten zu sein. Umso schwerer dann der Umstand, wenn man sich zu fragen genötigt fühlt, was mit einem selber nicht stimmt. So beispielsweise nach der Konsultation von Everything Everywhere All at Once.

    Der Streifen wird ja geradezu universal vergöttert. Dave Chen vom von mir geschätzten The (ehemals /) Filmcast betitelt ihn bereits als Lieblingsfilm.…

  • All the Old Knives

    All the Old Knives

    ★★★½

    Erstaunlich kompetenter Thriller, der mich über die gesamte Laufzeit gut unterhalten hat.

    Chris Pine beweist einmal mehr, dass er mit dem richtigen Stoff auf schauspielerischer Ebene nichts verkehrt macht. Von seiner "vor 8 Jahren" Frisur abgesehen, trägt er den Film doch gekonnt. Das gilt auch für Thandiwe Newton die ich generell gerne sehe und hier sogar in kurzen Momenten blank zieht. HDR sei dank sind mir diese wichtigen Szenen natürlich nicht entgangen. Den sympathischen Cast runden Jonathan Pryce und Larry…

  • Bill & Ted Face the Music

    Bill & Ted Face the Music

    ★★★½

    Ich muss mal für den neusten Bill&Ted eine Lanze brechen. Das kommt auch für mich überraschend, war ich doch auf ein veritables Desaster vorbereitet. So schlecht wie er vielerorts besprochen wurde, finde ich ihn nicht. Natürlich muss ich im gleichen Atemzug auch sagen, dass die Serie bei mir generell keinen allzu hohen Stellenwert hat.

    Klar, Face The Music ist nun wirklich kein Best Of Material aber mir hat er doch die meiste Zeit Spass gemacht. In seinen besten Momenten ist…