RSS feed for tinkengil

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Brexit: The Uncivil War

    Brexit: The Uncivil War

    ★★★½

    Ist es ein Drama über die Leave-Kampagne, oder ein Biopic über Dominic Cumming - gefühlt kann sich dieser Film bis zum Schluss nicht entscheiden, in welche Richtung er ausschlagen möchte. Wieviel hiervon der Wahrheit entspricht, und welche Aspekte des Dramas Willen eher erfunden wurden ist aber in meinen Augen auch nicht so der Knackpunkt. Die zentrale Message über die Absurdität dieser Abstimmung kommt gut rüber.

  • Bird Box

    Bird Box

    ★★½

    In jedem Falle eine positive Entdeckung: Aufmerksam wurde ich über einen Bericht über Bird Box im lokalen Radioprogramm, weil dort über die Bird Box Challenge gesprochen wurde (die ansonsten total außerhalb meiner Filterbubble stattfand).
    Über den Film selbst wurde aber nicht gesprochen, und so erwartete ich nun mehr eine Teenie-Komödie denn einen Film, der in der Postapokalypse spielt.

    Weit gefehlt!

    Insofern war ich nach wenigen Filmminuten bester Laune. Leider jedoch driftet der Film abseits dieses interessanten Plotelementes des "du darfst draußen nichts sehen sonst stirbst du" in altbekannte Muster ab. Und über das Ende legen wir lieber den Mantel des Schweigens.

Popular reviews

More
  • Valerian and the City of a Thousand Planets

    Valerian and the City of a Thousand Planets

    ★★★½

    Ich sah den Trailer im Vorfeld von Guardians of the Galaxy 2, und wusste sofort dass ich diesen Film sehen musste. Gestern war es dann soweit, Valerian lief im Lieblingskino in der OV. Und nun bin ich verwirrt.

    Warum heißt der Film "Valerian"? Der Titel impliziert, dass Valerian der Name der Stadt sei. Aber das ist er nicht; Valerian ist der Name einer von zwei Hauptprotagonisten, noch dazu vom schwächeren männlichen Part. Das ist ärgerlich, genauso wie der Krampf des…

  • Superman III

    Superman III

    ★★

    Phew, schwieriger Fall. Mit diesem Film geht es in der Superman-Reihe erstmals richtig bergab. Allein schon die Opening Credit Scene gehört zu den miesesten, die ich bislang gesehen habe - und das liegt nicht mal am komplett irren Slapstick, der hier inszeniert wird.

    Dabei werden sogar ganz interessante Themen behandelt. Supermans Persönlichkeit wird verändert, und der Film spielt das "was wäre, wenn Superman nicht mehr der Held ist" zum ersten Mal aus - ein Plotelement, das in späteren Filmen (bis…