RSS feed for Tjark

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Snowman

    The Snowman

    ★★½

    Die ersten 1 1/2 Stunden des Films funktionieren einigermaßen, da man währenddessen hauptsächlich damit beschäftigt ist, nach der Identität des Mörders zu suchen.
    Die Auflösung des Falles ist dann irgendwann durch ein einfaches Ausschlussverfahren der möglichen Verdächtigen vorherzusehen, wird aber nie so erklärt, dass es für den Zuschauer auch wirklich nachvollziehbar ist. Diverse Handlungsstränge sollten einen scheinbar nur in die Irre führen und sind rückblickend völlig irrelevant.
    So verlässt man den Kinosaal nicht mit einem erstaunten "Achso!" auf den Lippen…

  • Dead Man

    Dead Man

    ★★★

    "Dead Man", Jim Jarmuschs Ausflug ins Westerngenre, ist ein lohnender Zeitvertreib, sofern man etwas mit Jarmuschs ruhigen und immer ein wenig verschrobenen Erzählweise anfangen kann.
    Der Soundtrack von Neil Young funktioniert in manchen Szenen sehr gut, häufig werden jedoch nur kurze und sehr ähnliche Gitarrenriffs gespielt. Man könnte vermuten, dass man Young beim Stimmen seiner E-Gitarre aufgenommen hat und anschließend sagte "Das genügt uns schon, Neil!"
    1995 gab sich Johnny Depp noch wirklich Mühe beim Spielen und sein Faible für…

Popular reviews

More
  • Spielberg

    Spielberg

    ★★★★

    "Spielberg" ist die Wahrscheinlich beste Doku über Steven Spielbergs filmisches Werk, die es je gab oder geben wird. Auf sehr unterhaltsame und informative Art erfährt man, wie sich Spielberg seinen Platz an der Spitze von Hollywood sicherte. Zu Wort kommen dabei zahlreiche von Spielbergs namhaften Weggefährten aus den letzten 50 Jahren.
    Die Dokumentation versteht sich vor allem als Tribut an Spielberg, daher sollte man keine kritischen Stimmen erwarten.
    Zugegeben, mit einer Laufzeit von knapp 150 Minuten erfordert "Spielberg" ein wenig…

  • It

    It

    ★★★★

    Alle 27 Jahre kommt das Böse nach Derry zurück und so gibt es nun, 27 Jahre nach der ersten Verfilmung, eine neue Fassung von "ES" in den Kinos.
    Während die Version von 1990 mittlerweile eigentlich nur noch wegen Tim Curry sehenswert ist, liefert der neue Film einen perfekten Mix aus Coming-of-Age und Horror. Die Kinder sind sehr gut besetzt und auch Bill Skarsgård macht seine Sache hervorragend. Obwohl seine Mimik mitunter an Tim Curry erinnert, ist sein Pennywise doch eine…