Wag the Dog

(für eine Schulaufgabe/for a schoolpaper)

Wag The Dog ist eine politische Satire aus dem Jahr 1997 mit den Schauspielern Robert De Niro und Dustin Hoffman und Barry Levinson an der Regie.
Der Film versucht verschiederne Propagandamethoden aufzudecken, indem er eine Geschichte von einem US-Präsidenten erzählt, dem kurz vor der Neuwahl Anschuldigungen von sexueller Belästigung gemacht werden. Eigentlich aber geht es um sein Wahlkampfteam, dass es schaffen soll dass der Präsident trotz des Skandals ein zweites Mal in das weiße Haus gewählt wird. Um von dem Skandal abzulenken engagieren sie einen Filmproduzenten, mit dem sie eine im Fernsehen übertragene Schwindelgeschichte über eine ausländische Bedrohung, einen Krieg, und einen Heldenhaften Patrioten erfinden.
Das interessanteste am Film ist dass das Wahlkampfteam moralisch weder wirklich gut noch böse dargestellt wird. Sie werden dargestellt als Leute die ihrer Leidenschaft nachgehen und tun was sie am besten können. In ihrem Fall ist es halt eine 320 Millionen Personen große Bevölkerung anzulügen.
Dies nutz der Film gut, um Propaganda in subtileren Wegen und mit mehr schwarzem Humor zu kritisieren. Der Film schreit nicht "schau mal, das sind ganz böse Leute die was ganz böses tun!", sondern präsentiert den Wahnsinn dahinter trocken und überspitzt.
Der Filmproduzent, gespielt von Dustin Hoffman, sieht den Wahlkampf als nichts anderes als einen nächsten Producer-Credit an, und wenn es nach ihm geht soll es sein Meisterwerk werden. Denn als Produzent hat er in der Filmindustrie nie die gewollte Anerkennung bekommen die Schauspieler, Skriptschreiber und Regisseure bekommen. Sein Verlangen nach Anerkennung soll ihn aber noch ins Grab bringen. Denn als die ganze Arbeit vollbracht und der Wahlkampf gewonnen ist kann er nicht anders als versuchen auszuplappern was er für einen Geniestreich abgezogen hat, und wird Tage darauf Tod in seinem Haus aufgefunden.
Ich kann mir gut Vorstellen dass dieser Charkter von Regisseur Barry Levinsons eigenen Erfahrungen mit größenwahnsinnigen Filmproduzenten inspiriert ist. Denn sowohl die amerikanische Regierung als auch die amerikanische Filmindustrie ist von absurden komischen alten weißen Männern geprägt. Der Film zeigt auf beide mit einem nackten Finger.

Dennoch sollte man den Film mit einem kritischen Auge betrachten, denn er kommt zum Teil aus der Industrie und Kultur die er kritisiert. Denn letztendlich ist der Film eine große amerikanische Produktion, und am Ende des Tages entschied sicher ein großer kapitalistischer Filmproduzent was im Film gezeigt werden und was nicht.