5 Centimeters per Second ★★★

#Japanuary 1/11

5 Centimeters per Second zeigt in 3 Episoden das räumliche und zeitliche Auseinanderleben eines jungen Paares und was von ihrer Beziehung bleibt: Wehmütige Erinnerungen an Vergangenes und die Vorstellung von dem, was hätte sein können. Zwischenmenschliche Distanz in wunderschöne Bilder verpackt. Shinkai kann diese strahlend schönen Himmel gut - die Wasserfarbenwolken, der Schnee, das Lensflarelicht, die Sterne. Alles funkelt und glitzert so stark, dass man schon mal die Story die dazwischen steckt vergisst und vor dem farbreichen Hintergrund bleiben die Charaktere leider blass. Der Film ist atmosphärisch aber nicht magisch, gefühlvoll aber nicht ergreifend.