Like Father, Like Son ★★★½

#Japanuary 3/11

Die Story die hier zugrunde liegt ist ziemlich heftig aber der Film nimmt sich viel Zeit die komplexe Situation der beiden Familien und ihr moralisches Dilemma auszuarbeiten. Manchmal etwas zu viel aber dank der überzeugenden Kinderdarsteller verweilt man gerne länger in den einzelnen Szenen, die nebenbei Einblicke in gesellschaftliche Rollenverteilung und Leistungsbewusstsein in Japan geben. Kern ist die behutsame Entwicklung der doppelten Vater-Sohn Beziehung, die einen wunderschönen Moment der Erkenntnis am Ende des Films schafft. Möchte definitiv mehr von Regisseur Koreeda gucken.