Favorite films

Recent activity

All

Pinned reviews

More
  • Like Me

    Like Me

    ★★★★

    In seinem Essay "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" beschreibt Walter Benjamin das Phänomen der Aura von Kunstwerken, die durch die individuelle Provenienz entsteht und die Einzigkeit des Objekts in seiner Tradition begründet. Die technische Reproduktion löse das Kunstwerk aus dieser Tradition heraus und ersetzt das einmalige Vorhandensein durch ein massenhaftes, was zum Verlust der Aura führe. Like Me projiziert dieses Konzept ins Social-Media-Zeitalter, agiert dabei jedoch nicht als brutale Mediensatire à la Mann beißt Hund oder Natural Born…

  • Don't Look Now

    Don't Look Now

    ★★★★½

    „Nothing is as it seems“ ist die selbsterklärte Prämisse von Wenn die Gondeln Trauer tragen und tatsächlich gelingt es dieser britischen Filmperle bravourös, die schwimmende Grenze zwischen Realität und Wahrheit zu verhüllen. Regisseur Nicolas Roeg schafft es, eine wirklich einmalige Atmosphäre zu erschaffen, indem er das sonst so malerische Venedig als schmutziges, beinahe menschenleeres, trostloses und trübes Rattenloch zeigt. Er zeichnet das Bild einer verrottenden, sterbenden Stadt, die eigentlich für die Figuren als Zufluchtsort vor kräftezehrender Trauer dienen sollte, aber…

Recent reviews

More
  • Dead & Buried

    Dead & Buried

    ★★★★

    Jooo, was war das denn bitte?! Bizarr-bedrohliche Atmosphäre à la Messias des Bösen (❤️) trifft auf altmodischen (doch alles andere als uneffektiven) Horror à la The Fog trifft auf Voodoo und lässt das diesige Küstenstädtchen Potters Bluff zum unheimlichsten Horrorhexenkessel aufbrodeln, in den ich in letzter Zeit geschmissen wurde.

    Zwei ebenso plötzliche wie rustikale Tötungen setzen die Messlatte für alles weitere schon sehr früh erstaunlich hoch, wodurch jede darauf folgende Spannungssequenz, und von solchen gibt es zahlreiche!, vor der Angst…

  • Scream 3

    Scream 3

    Im direkten Vergleich deutlich schwächer als Teil 1 und 2, aber dafür hat Scream 3 einen Cameo-Auftritt von niemand geringerem als DEM B-Movie-Pabst und Pragmatismus-Gott Roger fucking Corman höchstpersönlich. Allein seine Anwesenheit vor (!) der Kamera qualifiziert Scream 3 trotz qualitativem Gefälle zum besten Teil der Reihe, ngl.

Popular reviews

More
  • We Are Still Here

    We Are Still Here

    ★★★

    Wunderbar unaufgeregter Retro-Haunted-House-Horror, der noch mal einen frischen Wind in das 2015 bereits ordentlich ausgelutschte Subgenre bringen konnte, bevor Oz Perkins dieses ein Jahr später mit seinem beeindruckenden I Am The Pretty Thing That Lives In The House vorerst zu Grabe getragen hat. Während in der ersten Hälfte noch herrlich altmodische Gruselmomente ganz unverblümt ohne großes Getöse (Insidous-Reihe z.B. lässt grüßen) zum Einsatz kommen, dreht We are still here zum Ende hin in Sachen Gore und Splatter noch mal richtig…

  • Rosemary's Baby

    Rosemary's Baby

    ★★★★★

    Als absoluter Horror-Geek musste für den 666. Tagebucheintrag hier auf Letterboxd natürlich irgendwas besonderes her. Was hätte sich für so ein Jubiläum besser angeboten, als einer meiner absoluten Top 5 Horrorfilme, der zudem mit seinem Satanisten-/Hexenkult perfekt zu diesem Jubiläum passt?