Dune

Dune ★★★½

"Dune" siehst du nicht, du erlebst es!

Bevor es losgeht, empfehle ich Jedem sich gut zu überlegen ob er/sie das hier durchlesen will. Ich selbst teile den Hype oder den jetzt schon vergebenen Meisterwerk Status zu keiner Sekunde. Bei Hypes bin ich generell immer skeptisch, da ein zu großer Hype auch immer Gefahr läuft sehr schnell, sehr tief zu fallen. Einen vorzeitigen Meisterwerk Status finde ich ebenso zweifelhaft. Sowas braucht seine Zeit und sollte mit dieser Zeit auch reifen wie ein guter Wein.
Außerdem finde ich Denis Villeneuve's Version nicht Fehlerfrei und alles andere als Großartig oder nahe an der Perfektion.
Aber das ist ja wie immer Ansichtssache und Jedem selbst überlassen wie er/sie dazu steht. Die berühmte Geschmackssache eben.

Ein weiteres Dilemma was ich habe, sind so einige Sachen bezüglich dieser Neuverfilmung. Oft lass ich folgendes: "Endlich, eine original getreue Umsetzung von Frank Herbert's Meisterwerk!" Oder so ähnlich, im Kern war aber immer dasselbe gemeint.
Zum einem sehe ich Herbert's Bücher alles andere als Meisterwerk an und zum anderen sollte man stets bedenken, dass die Bücher, indem Fall das erste Buch von 1965 ist.
Um nochmal auf den von mir oft gelesenen Satz: "Endlich, eine original getreue Umsetzung von Frank Herbert's Meisterwerk!" zurück zu kommen, möchte ich denjenigen eine Frage stellen:
Habt ihr das Buch wirklich gelesen? Habt ihr es im realen Leben gelesen?
Ich hab da so meine Zweifel.😏


Da ist er also, der Film auf den die Meisten von uns so sehnlichst gewartet haben. Naja, die Meisten vielleicht nicht, aber es waren schon Viele. Auf den "Star Wars" für Erwachsene Zug will ich gar nicht erst mit aufspringen, da ich es für totalen Quatsch halte. Dune ist das was es ist und sollte nicht mit irgendwas verglichen werden wo der Vergleich dermaßen hinkt.
"Dune" ist schon ein gewaltiges Ding, ein verdammt guter Film. Und ja, ich könnte einige Sachen bemängeln die mir nicht so richtig gefallen haben. Aber ich lass das jetzt mal. Allerdings will ich kurz dann doch auf eines eingehen.
Die Musik von Hans Zimmer. Sie war eindringlich und pompös, sie war gut. Doch etwas was man schon zu oft gehört hat, unzählige Male. Gefühlt immer wieder was Hans Zimmer in seine 223 Projekte seit 1982 mit seinen Kompositionen auf die Leinwand zaubert. Ein alte Platte die er immer wieder rauskramt, mit neuen Remixes desselben Liedes. Da muss ich ganz klar sagen, da gefiel mir das Theme von TOTO beim 1984 Lynch Film wesentlich besser.

Um "Dune" endgültig bewerten zu können muss Part Two kommen (und der wird kommen), erst dann kann man Part One richtig einschätzen. Jetzt ist es noch zu früh, daher abwarten und Tee trinken. Bitte keine Würmer von Arrakis dazu essen, die sind schwer verdaulich.

"Ich darf mich nicht fürchten.
Die Furcht tötet das Bewusstsein.
Die Furcht führt zu völliger Zerstörung.
Ich werde ihr ins Gesicht sehen.
Sie soll mich völlig durchdringen.
Und wenn sie von mir gegangen ist,
wird nichts zurückbleiben.
Nichts außer mir."

Zero liked these reviews

All