Dark Places ★★½

GONE GIRL gefiel mir, und anscheinend wollte man danach schnell die nächste Verfilmung eines Gillian Flynn Romans hinterherschieben. Leider konnte mich DARK PLACES aber nicht so sehr überzeugen. Er wirkt nicht nur von der Inszenierung her ziemlich gewöhnlich, sondern die Handlung baute mir auf zu vielen Zufällen auf. Alleine der Ablauf der Mordnacht... also bitte. Und diesen ominösen Club konnte ich nicht richtig ernst nehmen. Vieles wirkt einfach eine Spur zu plump. Da hilft es auch nicht, dass ich Charlize Theron mag, denn sie hat hier nicht viel, womit sie arbeiten kann. Auf die Auflösung war ich zumindest trotzdem gespannt.