DNA

DNA ★★½

D.N.A. vermischt die typischsten B-Movie-Zutaten (Monster, Waffen, Explosionen, böse Wissenschaftler) in der richtigen Weise miteinander - mit deutlichen Anleihen an Predator, Jurassic Park und anderen populären Abenteuer- und Actionfilmen. Wir waren überrascht, dass die Effekte gar nicht schlecht aussehen, und im Falle der übertriebenen Explosionen im Finale sogar richtig gut. Wenn das Monster mit praktischen Effekten zum Leben erweckt wird, funktioniert das zwar noch eine Spur besser, als mit den digitalen Effekten, aber im Vergleich zum Durchschnitts-Wühltisch-Trash steckt hier viel Liebe drin. Und Mark Dacascos ist ein würdiger Held.